1990 - 2010 Blau Weiss" - Gründung und heute

 

In der Mitgliederversammlung vom 09.08.1990 gründete sich der Fußballverein "Blau-Weiss Niederzimmern e.V". und beschloß seine Satzung. In den Vorstand wurden Jörg Junge als Vorsitzender, Reinhard Stephan , Rolf Laue, Brigitte Krüger, Volker Junge, Manfred Hallbauer, Hartmut Babock und Werner Müller gewählt. Sportlicher Erfolg im Spieljahr 1992/93 war der Aufstieg in die Kreisliga.

In der Jahreshauptversammlung 1993 wurde Hartmut Babock zum 1. Vorsitzenden des Vereines gewählt. Ihm zur Seite stehen Rolf und Anita Laue, Andreas Hopp, Volker Stephan, Horst Gerlach, Jörg Wiesenthal und Uwe Dehnecke.

Das Jubiläum zum 70jährigen Bestehen des Vereins wurde am 26. Juni 1994 mit einem Fußballturnier und einer Festveranstaltung im Gasthaus "Zur Schenke" begangen. Schwerpunkt der Festrede war die Modernisierung und Umgestaltung des Sportlerheimes.

Nach Abschluss des Spieljahres 1994/95 stieg die 1. Mannschaft als Tabellenvorletzter wieder in die 1. Kreisklasse ab. Im darauf folgenden Jahr kam, anstatt des erhofften Aufstiegs, der Abstieg in die 2. Kreisklasse. 1996/97 wurde die 1. Mannschaft zwar ungeschlagener Staffelsieger, verlor jedoch die Aufstiegsrunde gegen Ettersburg II. Im Jahre 1998 glückte dann der Wiederaufstieg in die 1. Kreisklasse als Tabellendritter.

Im neuen Jahrtausend entwickelte sich der Verein zu einer angesehenen Jugendförderstätte und arbeitete Jahr für Jahr mit großem Engagement in der Nachwuchsarbeit. So wurde Blau-Weiss zu einer der ersten Anlaufstellen für Kinder aus dem ganzen Umland.

Heute spielt die 1. Mannschaft um den Aufstieg in die Kreisliga. Unter der Bezeichnung "Spielunion Niederzimmern" vereinigen sich ferner zur Zeit die Vereine SV Isseroda, SV Gaberndorf und Blau Weiss.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now