1946 - 1962 Neuanfang und Etablierung

 

 

Im Jahre 1946 begannen wieder Gründungsmitglieder wie Ewald Herold und Otto Langer, aber auch Otto Deinhardt, Otto Amberg, Werner Amberg, Herbert Beck, Waldemar Köthe, Otto Köllner, Helmut Schenke, Heinz Mende, Erich Lusche, Roland Stegmann, Gerhard Langer, Rolf Kreyer, Fritz Kreyer, Otto Günsch, Gerhard Wagner u. andere mit dem Aufbau des Fußballvereins. Eine 1. Mannschaft wurde gebildet, die mit Fahrrädern, Traktoren oder Transportautos zu den Auswärtsspielen fuhr. Es begann eine planmäßige Entwicklung des Fußballsports in Niederzimmern.

Das sportliche Niveau der Spieler verbesserte sich wesentlich und die Gegner im Kreismaßstab zeigten Respekt. Mit der Gründung der BSG "Traktor" Niederzimmern, Trägerbetrieb war die hiesige LPG Ernst Goldenbaum, wurden 1954 alle Sportvereine des Ortes als Sektionen der Betriebssportgemeinschaft unterstellt.

In der Saison 1958/59 verstärkte sich die Sektion Fußball mit guten Spielern aus Hopfgarten. Dort hatte sich die 1. Mannschaft aufgelöst. So blieben die Erfolge nicht aus und es wurde zum Abschluss ein 2. Tabellenplatz hinter Schöndorf erreicht. 1962 stand die 1. Mannschaft im Endspiel um den Pokal des "Goldenen Traktor" gegen Ettersburg in Hopfgarten. Nach regulärer Spielzeit stand es 3:3 und eine Verlängerung war erforderlich. Endstand 5:4 für Niederzimmern durch einen Distanzschuß aus 20m von Helmut Schneider in der vorletzten Spielminute.

 

 

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now